Schmetterlinghaus Wien und Schloss Hof im Marchfeld

Unser letzter Ausflug ist auch schon wieder eine Weile her, deshalb besuchten wir heute das Schmetterlinghaus Wien und anschließend das Schloss Hof im Marchfeld.

Nachdem wir in Hönigsberg Sabines Eltern abgeholt haben, machten wir uns auf den Weg nach Wien. In der Nähe des Burggartens fanden wir eine Parkgarage zu einem relativ günstigen Tarif. Von der Parkgarage zum Schmetterlinghaus bzw. zum Burggarten hatten wir dann nur noch ca. 10 Minuten Fußweg vor uns.

Im Burggarten angekommen machten wir es uns auf der Sonnenterasse eines Kaffeehauses gemütlich und genossen einen guten Kaffee. Da wir im Vorfeld schon herausgefunden haben das es im Schmetterlinghaus ca. 30°C Lufttemperatur und 90% Luftfeuchtigkeit haben wird, wollten Sabines Eltern lieber durch den Park spazieren und Sabine und ich schauten uns in der Zwischenzeit das Schmetterlinghaus an.

Schmetterlinghaus Wien

Wir hatten sehr viel Glück bei unserem Besuch, insgesamt waren nur ca. 10 andere Personen im Schmetterlinghaus unterwegs. So konnten wir in Ruhe und ohne Stress die farbenprächtigen Schmetterlinge beobachten. Sabine als leidenschaftlicher Schmetterlings-Fan war von den Tieren natürlich total begeistert. Nach einer halben Stunde wurde es auch uns zu heiß und zu stickig, also haben wir das Schmetterlinghaus verlassen und sind zusammen mit Sabines Eltern zurück zur Parkgarage spaziert.

Hier die Fotos vom Schmetterlinghaus Wien:

Unser zweites Ausflugsziel an diesem Tag wartete im Marchfeld auf uns, das Schloss Hof. Mit dem Auto ist dieses Schloss in ca. einer Stunde von Wien aus zu erreichen. Beim erreichen des Parkplatzes wunderten wir uns über die Absperrungen durch die Feuerwehr, wir dachten uns aber nicht viel dabei.

Am Weg zum Schloss konnte man allerdings immer wieder Musik aus dem Schlossbereich hören, und nach kurzer Zeit wussten wir auch das an diesem Tag das Genussfest im Schloss stattfindet. Bevor wir in das Schloss hineingegangen sind, machten wir noch einen Zwischenstop bei einem naheliegenden Gasthaus um unseren Hunger und unseren Durst zu stillen.

Gartenanlage im Schloss Hof

Nach der wohlverdienten Rast besuchten wir dann das Schloss. Zuerst ging es duch den Schlosspark vorbei an den unzähligen Verkaufsständen der Aussteller am Genussfest, später dann zu den beeindruckenden Terrassen im hinteren Teil des Schlosses. Im Schloss selbst gab es eine interessante Ausstellung zum Thema „Warum isst die Welt, wie sie isst?“, wir haben uns die Ausstellung allerdings ohne Führung angesehen und konnten so in unserem eigenen Tempo die verschiedenen Räume begutachten. Der zweite Bereich des Schlosses zeigt die prunkvollen Appartements von Prinz Eugen und Maria Theresia, diese haben wir uns ebenfalls ganze genau angesehen. Leider war in diesen Bereichen das Fotografieren nicht erlaubt, deshalb gibt es nur Fotos von draussen.

Hier die Fotos vom Schloss Hof im Marchfeld:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.