Turnauer Hochanger und Sieben Hügelweg

Am Turnauer Hochanger waren wir ja schon öfters, den Sieben Hügelweg kannten wir aber bis jetzt noch nicht.

Es war eine spontane Wanderung an diesem Tag, denn wechselhaftes Wetter war vorhergesagt, deshalb entschieden wir uns für eine Runde über den Turnauer Hochanger (1.683m).

Gestartet sind wir am Parkplatz bei der Seebergalm, durch das Lappental ging es zuerst hinauf zur Görichaer Alm (ca. 1.430m). Nach einer kurzen Rast führt der Weg dann etwas steiler über einen Wiesenhang zwischen dem Weidevieh hinauf zum Gipfel des Turnauer Hochanger.

Das Gipfelkreuz am Hochanger

Am Gipfel erwartete uns dann ein unangenehmer, kalter Wind, also machten wir uns direkt an den Abstieg über den Sieben Hügelweg. Die Aussicht in das Hochschwabmassiv war dennoch nicht schlecht.

Sabine am Weg hinunter

Vom Gipfel weg ist der Weg schon gut erkennbar, dieser verläuft abwechselnd über Wiesen und über Waldwege hinter zum Seeberg Pass, das letzte Stück des Weges geht es entlang einer Forststraße. Dabei hat man immer die Aflenzer Staritzen mit der Seeleiten im Blick.

Kurz vor dem Seeberg Pass

Vom Seeberg Pass hinunter zur Seeberg Alm verläuft der Weg über eine alte, asphaltierte Straße zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Und hier die Bilder von unserer Wanderung auf den Turnauer Hochanger:

Und hier noch ein paar Details zu dieser Tour:

Distanz: 9,20 km

Höhenunterschied im Aufstieg: 540 Hm

Gehzeit inkl. Pausen: 4,0 Stunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.