Herbstwanderung auf den kleinen Königskogel

Die Kühe auf den Almen sind weg, also darf unser Hund Jonny auch wieder mitgehen, heute wanderten wir von der Schöneben auf den kleinen Königskogel.

Gestartet sind wir wieder einmal am Parkplatz in Schöneben (1.099m), von dort aus folgten wir der Schotterstraße nach Falbersbach. Entlang des Falbersbachtals geht es über Abkürzungen durch die Wiese gemütlich hinauf bis zur Dürriegelalm (1.353m).

Angekommen auf der Falbersbachalm

Hier machten wir eine kleine Rast in der Sonne und auch Jonny bekam eine kalte Erfrischung serviert. Nach der kleinen Pause machten wir uns auf den Weg weiter zur Königsalm (ca. 1.430m), auch dort machen wir noch einmal eine kleine Pause bevor wir das letzte Stück zum Gipfel in Angriff nahmen.

Angekommen auf der Königsalm

Direkt hinter der Hütte befindet sich eine neu gebaute Straße zu einer Jagdhütte, kurz vor der Hütte geht es anschließend über eine etwas steilere Wiese hinauf bis zum Gipfel des kleinen Königskogel (1.552m).

Gipfelselfie, eh klar 😉

Die Fernsicht an diesem Tag war wieder einmal traumhaft, nur der Wind am Gipfel war etwas lästig. Also suchten wir uns etwas abseits einen gemütlichen Platz um das Panorama zu genießen. Nach einer halben Stunde am Gipfel machten wir uns danach wieder auf den Weg zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Und hier die Fotos von unserer Wanderung auf den kleinen Königskogel:

Und hier noch ein paar Details zu dieser Tour:

Distanz: 10,00 km

Höhenunterschied im Aufstieg: 450 Hm

Gehzeit inkl. Pausen: 5,0 Stunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.